BOWHILL & ELLIOTT  hand-made slippers for gentlemen


1874 gegründet in 65 London Street, Norwitch, fertigt seit über 135 Jahren die weltbekannte Manufaktur feine in handarbeit gefertigte Slipper und Hausschuhe. Das berühmteste Modell dürfte wohl der "Albert Slipper" sein. Benannt nach Prinz Albert, dem Ehemann von Queen Victoria.

 

Ursprünglich entwickelt als Indoor-Schuhersatz, um den feinen Holz-Parkett in Englands Herrenhäusern zu schonen (Gewöhnliche Straßenschuhe brachten zu viele Steinchen und Schmutz mit ins Heim), startete er seinen Siegeszug in die Welt zur Zeit der "goldenen Hollywood Ära" in den 1940 und 50ern. Stars und Prominente wie Clark Gable, Jack Lemmon, Frank Sinatra, Dean Martin und Robert Kennedy machten den "Albert Slipper" zur Schuh-Ikone des stilbewussten, weltoffenen und entspannten Gentlemen.

Auch heute noch hat der auch "Laschen-Slipper" genannte Schuh, seine Daseinsberechtigung und kann zu weniger formellen Anlässen und selbstverständlich daheim hervorragend zum Anzug kombiniert werden. Ein Muss für den Gentlemen mit faible fürs unkonventionelle, sei es in Paris, New York oder Tokio.

 

Einen schönen Artikel hierzu im The Rake, dem wohl "best men´s fashion magazin of the world".

 

Slipper von Bowhill & Elliot gibt es unifarben, sowie mit verschiedenen aufwändig gestickten Motiven und personalisierten Monogrammen auf Bestellung.